Am Beginn stehen ihre Ideen, die sich in den Entwürfen wiederspiegeln. Um sich sein Bauwerk vorstellen zu können wird 1:1 mit der Realität gezeichnet. 3-D Ansichten lassen ihre Vorstellungen zu Bildern werden.

Auch virtuelle Spaziergänge durch ihr Haus sind durch Einsatz modernster Programme möglich.

Planen heißt, systematisches Vorgehen, heißt aber auch, vorausschauend zu denken. Der wichtigste Faktor bei der Planung ist Zeit.

Erst wenn auch das kleinste Detail durchdacht und erarbeitet wurde, erlangt man Sicherheit, mögliche Fehlerquellen ausgeschaltet zu haben.

Nach Ermittlung der persönlichen Wünsche dient der Vorentwurf als Diskussionsgrundlage. Wenn Übereinstimmung gegeben ist, muss ein detaillierter Einreichplan der Baubehörde vorgelegt werden.